Sportabzeichen-Aktionstag: Olympia für Jedermann

Die Sportjugend und der Sportkreis Tauberbischofsheim sind Botschafter für die Initiative des Deutschen Sportabzeichens. Seit vielen Jahren arbeiten beide Organisationen hervorragend mit der Sparkasse Tauberfranken in diesem Bereich zusammen. Bei der letzten Ehrungsveranstaltung für die erfolgreichsten Vereine und Schulen in der Sparkasse Tauberfranken entstand die Idee, einen gemeinsamen Sportabzeichentag anzubieten und durchzuführen. Ziel ist es, mehr Menschen zu sportlicher Fitness zu motivieren. Das Sportabzeichen ist dafür das ideale Instrument als bekannteste und bedeutendste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports. Je nach Alter und Geschlecht abgestuft müssen vier verschiedene Disziplinen im Laufe erfolgreich absolviert werden. Die Sportförderung hat bei der Sparkasse Tauberfranken eine lange Tradition. Für eine zusätzliche Motivation zur Teilnahme am Sportabzeichen hat die Sparkasse den Sportabzeichen-Wettbewerb ausgelobt. Im Wettbewerbszeitraum von April bis Dezember werden die sportlichsten Schulen und Vereine mit Preisen im Gesamtwert von über 15.000 Euro ausgezeichnet. Das Engagement hin zum Breitensport und die Unterstützung von Schulen und Vereinen liegen den Verantwortlichen besonders am Herzen. Die Sportförderung sei die richtige Investition in die Zukunft unserer Region. Diese Vision wurde nun verwirklicht. Gemeinsam absolvierten die oben genannten Organisationen zuzüglich einiger angehender Sportstudenten, Anwärter für den Polizeiberuf sowie Freiwilligendienstleistende in Sportorganisationen das Deutsche Sportabzeichen im Stadion und im Freischwimmbad in Lauda. Seit vielen Jahren motivieren der Sportkreis und die Sportjugend als Dachverband aller Sportvereine im Main-Tauber-Kreis die Vereine, Schulen, Schulabgänger, Azubis, Studierende und Betriebe das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Alle Beteiligten waren mit großem Eifer und Begeisterung bei der Sache. Motiviert durch die Gruppe konnten viele ihre Bestleistungen steigern und ihre allgemeine Fitness unter Beweis stellen, unabhängig vom Alter! Das „Olympia für Amateur- und Freizeitsportler“ wurde seinem Ruf wieder absolut gerecht und so konnten Verantwortlichen Matthias Götzelmann, Dominic Faul und Michael Geidl alle Teilnehmenden am Ende der Veranstaltung zur Erlangung des Deutschen Sportabzeichens gratulieren.